Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Unsere aktuellen Magazine
zum Durchblättern

 

Empfehlungen

    Veranstaltungskalender


    Firmengeschichte

    Buchhandlung Ennsthaler
    Stadtplatz 26 / 4400 Steyr
    buchhandlung@ennsthaler.at
    Tel: +43/7252/52053-10

    Nackt über Berlin
    Roman

    von Axel Ranisch

    Hardcover
    384 Seiten; 210 mm x 130 mm
    2018 Ullstein fünf
    ISBN 978-3-96101-013-4

    20.60 EUR (inkl. USt.) 
    Sofort verfügbar oder abholbereit



    Kurztext / Annotation
    Was, wenn die erste Liebe keine schöne ist?

    Langtext
    " Rasantes Romandebüt voller skurrilem Witz, Wärme und tieferer Bedeutung." Knut Elstermann

    "Eine irre Liebesgeschichte zum Einsaugen." Ulrike FolkertsJannik und Tai, von ihren Mitschülern liebevoll Fetti und Fidschi genannt, sind zwei ganz normale Sechzehnjährige. Bis sie eines Tages ihren Rektor sturzbetrunken auf der Straße auflesen und in seiner eigenen Wohnung einsperren. Aus dem Scherz wird schnell eine handfeste Entführung. Tai genießt es, "Gott" zu spielen und zwingt den Lehrer zu einem Seelenstriptease. Ein Höllentrip für Jannik, der schnell bemerkt, dass Tai seine zarte Verliebtheit nur ausnutzt. Er muss handeln...
    Eine liebevolle und schräge Coming-of-Age-Geschichte, lustig und voller Überraschung erzählt.

    "Das Buch ist der Killer" Robert Gwisdeck

    "Dieser Roman bin ich, trotzdem ist alles erfunden." Axel Ranisch

    Biografische Anmerkung zu den Verfassern
    Ranisch, Axel
    Axel Ranisch, Regisseur, Schauspieler und Opernschreiber ist ein kreativer Tausendsassa. Nach den Filmen 'Dicke Mädchen', 'Ich fühl mich Disco' und 'Alki Alki' hat er nun seinen Einfallsreichtum in Literatur gegossen.


    Schlagworte