Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Unsere aktuellen Magazine
zum Durchblättern

 

Empfehlungen

    Veranstaltungskalender


    Firmengeschichte

    Buchhandlung Ennsthaler
    Stadtplatz 26 / 4400 Steyr
    buchhandlung@ennsthaler.at
    Tel: +43/7252/52053-10

    Die Waldenser in Steyr
    Eine vorreformatorische Bewegung

    von Helga Fiala

    Hardcover
    134 Seiten; 247 mm x 171 mm
    2017 Ennsthaler
    ISBN 978-3-85068-974-8

    19.90 EUR (inkl. USt.) 
    Sofort verfügbar oder abholbereit



    Langtext
    Fünf Jahre lang hat Helga Fiala in mühsamer Arbeit - die Quellenlage ist spärlich - die Geschichte der Waldenser in Steyr erforscht. Die mittelalterliche Stadt war im 13. und 14. Jahrhundert eine Hochburg des Waldensertums, das sich über ganz Europa ausgebreitet hatte. Die Waldenser predigten die Armut, lebten nach dem Evangelium und setzten sich für soziale Verbesserungen ein. Angefangen von religiösen und sozialen Entwicklungen im Mittelalter schildert die Autorin die Entstehung, die Lehre und das Wirken der Waldenser im Allgemeinen und im Raum Steyr. Sie trotzten der katholischen Kirche und wurden als Ketzer verfolgt. In Steyr wurden 1397 mehr als tausend von ihnen vor das Inquisitionstribunal geladen, mehr als hundert erlitten den Feuertod. Auch mehrere Einzelschicksale hat Helga Fiala recherchiert. Die aus Frankreich stammende Waldenser-Bewegung gilt als Vorläufer der Reformation, aus der die Evangelische Kirche hervorgegangen ist. "Das Buch ist der Erinnerung an diese mutigen Vorfahren des christlichen Glaubens und dem frühen sozialen Engagement gewidmet", betont die Autorin.


    Schlagworte