Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Unsere aktuellen Magazine
zum Durchblättern

 

Empfehlungen

    Veranstaltungskalender


    Firmengeschichte

    Buchhandlung Ennsthaler
    Stadtplatz 26 / 4400 Steyr
    buchhandlung@ennsthaler.at
    Tel: +43/7252/52053-10

    Ich steh' auf unsere Heilkräuter!

    von Karoline Postlmayr

    Taschenbuch
    152 Seiten; m. zahlr. Farbfotos; 210 mm x 137 mm
    2017 Ennsthaler
    ISBN 978-3-85068-914-4

    14.90 EUR (inkl. USt.) 
    Sofort verfügbar oder abholbereit



    Langtext
    Das "geliebte, gelebte Unkraut" vor der Haustür wird mit 37 Jahren Erfahrung zur Vitaminbombe, zum Entspannungsbad, Schnupfenkiller, Durchfallstopper, Krampflöser und köstlichem Haustee.
    Die Heilkäuterberichte sind in diesem Buch nach Jahreszeiten angeordnet, chronologisch vom Frühjahr bis zum Winter.

    Biografische Anmerkung zu den Verfassern
    Geboren wurde ich 1961 auf einem Bauernhof im Kremstal in Oberösterreich. Seit 1985 bin ich verheiratet und lebe in Nußbach auf über 700m Seehöhe. Auf unserer 3000m² großen ungedüngten Wiese gibt es kein Unkraut - fast alle Pflanzen sind Heilkräuter. Die Jahre als "Nur-Vollzeithausfrau", Ehefrau und Mutter waren die tollste Voraussetzung, um Gesundheit, Krankheit, Medizin und Heilkräuterwirkung miteinander in Harmonie zu verbinden. Kürzlich wurde der Ringelblumenbalsam den ich bereits 1976 Jahren gemixt habe, in meinem Elternhaus gefunden - dieses erste, damalige Experiment, war misslungen und steinhart - die heutigen Rezepturen sind voll Power. Meine Liebe zum einfachen Leben und den Kräutern vor der Haustür habe ich bei meinen vier Kindern häufig eingesetzt. Dieses unschätzbar wertvolle Erfahrungspotenzial der letzten 33 Jahren, welches mir geschenkt worden ist, gebe ich nun in diesem Buch weiter.


    Schlagworte