Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Unsere aktuellen Magazine
zum Durchblättern

 

Empfehlungen

    Veranstaltungskalender


    Firmengeschichte

    Buchhandlung Ennsthaler
    Stadtplatz 26 / 4400 Steyr
    buchhandlung@ennsthaler.at
    Tel: +43/7252/52053-10

    Let Love Heal
    A New Consciousness for a New Age

    von Phyllida Anam-Áire

    Taschenbuch
    250 Seiten; 21 cm x 13.5 cm
    2012 Ennsthaler
    ISBN 978-3-85068-881-9

    19.90 EUR (inkl. USt.) 
    Sofort verfügbar oder abholbereit



    Hauptbeschreibung
    Every one of us contributes to this world we live in but which we also fi nd ourselves complaining about. Yet we can’t go on pointing the fi nger at others – we are each of us responsible in some way for war and confl ict, hate and anger and, ultimately, for the breakdown of our society. Now it’s time to choose: are we ready for a radically new way of thinking, which will speed up our spiritual evolution, and take us far from the outdated model of guilt and sin? Because only in this way can we hope to be part of a change, in which the sacred laws of life can no longer be ignored. With her radical philosophy and healing words Phyllida AnamAire challenges us to accept what we really are, nothing less than the embodiment of divine consciousness. The core of her message is as simple as it is profound: the true reality is love.

    Biografische Anmerkung zu den Verfassern
    Phyllida Anam-Aire ist Mutter und Großmutter. Sie glaubt mit Leidenschaft an die Liebe als “den einzigen Heiler”. Überzeugt davon, dass es nicht möglich ist, allein durch Psychotherapie zu heilen, verbindet sie in ihrer Arbeit als Psychotherapeutin die Psychologie mit der Spiritualität. “Wir Menschen funktionieren nicht einfach nur,” sagt sie, “sondern haben ein enormes Potenzial an erstaunlicher Kreativität und Freude.” Davon handeln auch die Lieder und Gedichte, die sie schreibt.
    Phyllida ist Irin und spricht gälisch. Wenn sie in ihren Retreats und Workshops in dieser alten Sprache singt, entsteht eine Atmosphäre “seelenvoller Zugehörigkeit”.
    Phyllida arbeitete mit der späten Elisabeth Kübler-Ross zusammen in den USA und in Europa. Ihre Erfahrungen in der Sterbebegleitung führten zur Entstehung ihrer Bücher “Keltisches Totenbuch” und “Keltische Weisheit im Alltag”. Beide sind im Ennsthaler Verlag erschienen und fünf ihrer CDs mit eigenen Liedern und Kompositionen sind dort erhältlich, in denen es um Heilung geht und unsere immense Fähigkeit, zu lieben. “Celtic Breath” ist der Name von Phyllida’s neuester CD. Sie wird ab Frühjahr 2012 erhältlich sein, ein Band mit Gedichten soll im gleichen Jahr folgen.



    Schlagworte