Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Unsere aktuellen Magazine
zum Durchblättern

 

Empfehlungen

    Veranstaltungskalender


    Firmengeschichte

    Buchhandlung Ennsthaler
    Stadtplatz 26 / 4400 Steyr
    buchhandlung@ennsthaler.at
    Tel: +43/7252/52053-10

    Meine Heilpflanzen, m. 2 Audio-CDs
    Vorw. v. Wolf-Dieter Storl

    von Maria Treben

    Vorwort von: Wolf D Storl
    Hardcover
    288 Seiten; zahlr. farb. Abb. ; mit 2 CDs; 245 mm
    2016 Ennsthaler
    ISBN 978-3-85068-780-5

    27.90 EUR (inkl. USt.) 
    versand- oder abholbereit in 48 Stunden



    Kurztext / Annotation
    Maria Treben (1907-1991) ist heute als Pionierin der Kräuterheilkunde weltweit anerkannt. Der Klassiker unter den Gesundheitsratgebern, Die Gesundheit aus der Apotheke Gottes, 1980 erstmals im Ennsthaler Verlag erschienen, wurde bisher mehr als 8 Millionen Mal in 24 Sprachen verkauft. Die Beliebtheit der Maria Treben kannte im vergangenen Jahrhundert keine Grenzen. Viele verehrten sie wie eine Heilige, tatsächlich war sie eine Frau, die sich ein Leben lang mit den Heilkräutern beschäftigte und ihre Erfahrungen möglichst vielen Menschen nahe bringen wollte. In all den Jahren seit 1980 hat die Popularität Maria Trebens und die ihrer Werke nie nachgelassen. Ihre Bücher erleben durch die fortschreitende Anwendung der Alternativmedizin heute eine neue und ungebrochene Aktualität.

    Langtext
    Überblicksmäßig die Summe aller Erkenntnisse Maria Trebens über Wildpflanzen und ihre Heilwirkungen
    Das Interesse an Heilpflanzen und die Anerkennung ihrer gesundheitsfördernden Wirkungen sind in unserer heutigen Zeit wieder groß in Mode.
    Maria Treben hat die Bedeutung der oft unscheinbar am Wegesrand blühenden Kräuter und Pflanzen schon in ihrer Jugend erkannt. Durch ihre Begegnung mit dem Biologen Richard Willfort in den 60-er Jahren wurden die Heilkräuter endgültig zum Mittelpunkt ihres Lebens. Als Pionierin der Kräuterheilkunde hat sie sich ihren Platz in der Geschichte erobert.
    Das vorliegende neue Treben-Buch gibt einen Überblick über sämtliche von Maria Treben beschriebenen Heilpflanzen und deren von ihr selbst und vielen anderen erprobten und bewiesenen Heilwirkungen. Schnell und leicht fassbar werden die Eigenschaften der Kräuter wie Aussehen, Blütezeit, Standort etc. beschrieben und in der Folge die Summe aller ihrer Erkenntnisse über deren Heilwirkungen und Anwendungsmöglichkeiten überblicksmäßig dargestellt.

    Biografische Anmerkung zu den Verfassern
    Die aus Saaz im ehemaligen Sudetengau stammende Kräuterfrau (geb. 1907) zeigte schon in Jugendjahren Interesse an der Natur und wurde von ihrer Mutter, einer Kneipp-Anhängerin, darin auch unterstützt. Durch ihren Umgang mit der Landbevölkerung, das Lesen alter Kräuterbücher und schließlich die Begegnung mit dem Biologen Richard Willfort in den 60-er Jahren erreichten ihre Kenntnisse über Heilkräuter eine Qualität, die große Beachtung fand. 1971 hielt sie in Bad Mühllacken ihren ersten Vortrag über Heilkräuter vor Kurgästen. Pfarrer Rauscher überredete sie, ein Manuskript zu erstellen und so kam 1976 die erste Mappe mit dem Titel "Gesundheit aus der Apotheke Gottes" heraus. Sie legte den Grundstein zu ihrer Berühmtheit. Maria Treben starb am 26. Juli 1991.


    Schlagworte